Tricolore

 

Problemlösung geht manchmal so schnell. Unter dem Titel Tricolore werden jeweils drei der farbigen - teilweise als Straßenperformance entworfenen - Kurzperformances zu einem Konzertprogramm zusammengefasst. Also haben die beiden Akteurinnen 3x20 Minuten Zeit, einen Notstand zu betrachten, zu benennen und zu beheben. Zuweilen ist auch der Notstand erst noch zu kreieren. Der kann sein: die allgemeine Hysterie, die hohe Kunst der Klage oder auch eine überbordende Menge an Kleiderbügeln. Mit Musik geht nicht nur alles leichter, es geht vor allem ganz anders. Die Aufgaben sind mental, musisch, metrisch, psychisch, physisch, fürchterlich, die Lösung mal logisch, mal nicht, mal trivial, mal radikal. Julia Wahren denkt und tönt laut und leise, Karina Erhard spielt Flöten, Saxophon und Loopgerät. Das Duo löst auf diese Weise schon seit längerem gemeinsam Probleme, so wie es nur beherzte Musik- und Performerinnen können.

Wir nutzen Cookies auf unserer Website. Einige von ihnen sind essenziell für den Betrieb der Seite, während andere uns helfen, diese Website und die Nutzererfahrung zu verbessern (Tracking Cookies).

Sie können selbst entscheiden, ob Sie die Cookies zulassen möchten. Bitte beachten Sie, dass bei einer Ablehnung womöglich nicht mehr alle Funktionalitäten der Seite zur Verfügung stehen.